Aktuelles

PINETI Workshop am UBA

Kurz vor Abschluss des Projektes PINETI-3 (Fortschreibung und Weiterentwicklung der Methode zur Erfassung und Bewertung der Eintr├Ąge von versauernden und eutrophierenden Luftschadstoffen in terrestrische ├ľkosysteme, UBA-FKZ 3714 64 201 0) haben die Autoren, darunter das Team von ├ľKO-DATA, die Ergebnisse der ├ľffentlichkeit vorgesellt. Das Umweltbundesamt (UBA) hatte dazu am 24.10.2017 zu einem Fachgespr├Ąch eingeladen. Hervorzuhebendes Ergebnis des Projekts ist nunmehr eine konsistente Zeitreihe der Schwefel- und Stickstoffdepositionen in Deutschland ├╝ber die Jahre 2000 bis 2015. Mit diesen erfolgte dann der Vergleich zu den Belastbarkeitsgrenzen von ├ľkosystemen, den Critical Loads. Im Ergebnis zeigt sich die Einhaltung oder ├ťberschreitung der Critical Loads durch die Deposition dieser Luftschadstoffe. Auch hier kann nun der Trend in einer Zeitreihe von 2000 bis 2015 dargestellt werden.

Zu den Pr├Ąsentationen der Veranstaltung

< Zur├╝ck zur ├ťbersicht