Aktuelles

Energiewende konkret

Energiewende: Alle reden dar├╝berÔÇŽaber was bedeutet das konkret in Brandenburg?

Das Land will den Anteil Erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch bis 2030 auf 40% erh├Âhen. F├╝r den Bereich der Windenergienutzung erfordert dies, etwa 2% nutzbare Landesfl├Ąche zur Verf├╝gung zu stellen (Energiestrategie des Landes Brandenburg).

Die f├╝nf regionalen Planungsgemeinschaften (RPG), die in Brandenburg f├╝r Raumordnungsverfahren zust├Ąndig sind, stellen dazu entsprechende Teilregionalpl├Ąne auf. In diesen werden u. a. Eignungsgebiete f├╝r die Nutzung der Windenergie ausgewiesen. Solche Pl├Ąne m├╝ssen nach Raumordnungsgesetz einer Strategischen Umweltpr├╝fung (SUP) unterzogen werden. Diese Umweltpr├╝fung einschlie├člich der Erarbeitung des Kernst├╝cks, des Umweltberichts, wurde f├╝r drei dieser Planungsregionen bei ├ľKO-DATA durchgef├╝hrt. Aus den ÔÇ×SteckbriefenÔÇť zu den Eignungsgebieten Windenergienutzung lassen sich in Kurzform alle Bewertungen zu den gepr├╝ften Schutzzielen und Schutzg├╝tern entnehmen. Die Ergebnisse sind auf den Internetseiten der Planungsgemeinschaften verf├╝gbar.

RPG Prignitz-Oberhavel

RPG Lausitz-Spreewald

RPG Uckermark-Barnim

Kartenquelle: Gemeinsame Landesplanung Berlin - Brandenburg

 

 

< Zur├╝ck zur ├ťbersicht