Critical Load in Genehmigungsverfahren

Nach dem Critical Load-Ansatz werden von √ĖKO-DATA Gutachten in Genehmigungsverfahren erstellt. Gegenstand dabei ist die Pr√ľfung der Erheblichkeit und Vermeidbarkeit erheblicher Auswirkungen von bau- und betriebsbedingten Schadstoffeintr√§gen auf die Erhaltungsziele betroffener FFH-Gebiete und sonstiger schutzbed√ľrftiger Biotope bereits in der Vorhabenplanung.

 

Die Gutachten beinhalten in der Regel folgende Themenbereiche:

  • Ermittlung der Regenerierungspotenziale und Bestimmung der realistischen Ziel-Pflanzengesellschaften in einem guten √∂kologischen Zustand.
  • Ermittlung der Belastbarkeitsgrenzen (Critical Load) f√ľr den Erhalt bzw. die Wiederherstellung eines guten √∂kologischen Zustandes.
  • Ermittlung der √úberschreitungen der Critical Load
  1. durch die Hintergrundbelastung nach letztem veröffentlichten Datensatz des UBA,
  2. durch die Gesamtdeposition (Hintergrundbelastung + vorhabenbedingte Zusatzbelastung).
  • Bewertung der Erheblichkeit der zus√§tzlichen Beeintr√§chtigungen f√ľr das Erhaltungsziel der FFH-Lebensraumtypen (LRT).
  • Prognose der Entwicklung der LRT im Planfall unter Ber√ľcksichtigung der Hintergrundbelastung und vorhabenbedingter Zusatzbelastung.
  • Planung und Bilanzierung von Minderungs- und Schadensbegrenzungsma√ünahmen mit dem Ziel, erhebliche Beeintr√§chtigungen zu vermeiden
  • Vorschlag von Kompensations- und Koh√§renzma√ünahmen im Falle unvermeidbarer erheblicher Belastungen.

 

Weitere gutachterliche Einzelfalluntersuchungen wurden durchgef√ľhrt und werden weiterhin angeboten zu standortspezifischen Bewertungen hinsichtlich

  • eutrophierender Stickstoffeintr√§ge sowie versauernder Stickstoff- und Schwefeleintr√§ge
  1. in besonderen Auspr√§gungen von terrestrischen FFH-Lebensr√§umen oder sonstigen schutzbed√ľrftigen Biotopen mit der Massenbilanz-Methode;
  2. f√ľr Gew√§sser(-abschnitte) unter Ber√ľcksichtigung des potentiell beeintr√§chtigten Wasser-Einzugsgebiets mit einer Eintrags-/Austragsbilanz und den spezifischen Belastungsschwellenwerten f√ľr die Gew√§sser-Vegetation, f√ľr Fische und sonstige gew√§sserabh√§ngige Lebewesen;
  3. in Lebensräumen mit hohen Vorbelastungen, bei denen eine dynamische Modellierung der Entwicklung des Erhaltungszustandes notwendig ist.
  • von Eintr√§gen der Schwermetalle Blei, Cadmium, Quecksilber, Arsen, Kupfer, Nickel, Zink und Chrom
  1. Bestimmung von Critical Load f√ľr die Belastung von √Ėkosystemen;
  2. Bestimmung von Critical Load f√ľr die Wirkungen auf die menschliche Gesundheit;
  3. Bewertung der √úberschreitungen durch die Hintergrundbelastung und vorhabenbedingten Zusatzbelastung.